Thursday, February 16, 2012

Strong as Steel / Hart wie Stahl



When working a tubular peyote rope (even count), it usually stays fairly soft and curves gracefully. I was looking for a method to make ist structually stronger, more like a steel-rope. I was met with success when working the rope in flat, even count peyote stitch, which is then zipped up (here a total of 10 rows). The triangular toggle clasp serves also as the focal point in front. Beads used: 11/0 delicas in galvanized pewter (DB 436) and silver-lined light blue (DB 044).

Tubular Peyote Halsketten drapieren normalerweise elegant und folgen der Halslinie. Ich war auf der Suche nach einer Methode, die die Kette starrer machen wuerde, mehr wie ein Drahtkabel. Es glueckte mir ziemlich gut auf die folgene Weise: 10 Reihen Peyote (even count, flat), welche zu-gezipped werden. Die Dreieck-Schliesse ist der Fokuspunkt. Verwendete Delicas (11/0): DB 436 - galvanisiertes Zinn und DB 044 - S/L Lichtblau.





9 comments:

Uli Jez said...

Hallo lieber Carl,
Der Omega-Reif ist einer meiner Lieblingsschmuckstücke, weil er einerseits, immer elegant wirkt, und andererseits sehr vielseitig einsetzbar ist.
Deiner gefällt mir außerordentlich gut, mit dem Dreieck als Eyecatcher und als praktischem Verschluß.
Ganz liebe Grüße aus dem schneereichen Niederösterreich:
Uli

Halinka said...

Hi:-)
It looks beautiful and technically perfect.It must have been hard to make,to achieve such an effect.Have You put any cord inside?Or,maybe the tight peyote stitch made 'along' keeps it all rigid...?I've been thinking about such looks of a rope many times.So far all mine ,the rounded ones are rather soft.
Warm Hugs-Halinka-

Marion said...

Hallo Carl,
Sehr schön und elegant sieht der Halsreif aus,mir gefallen die zinnfarbenen Delicas richtig gut.
Auch meine Frage ist, ob Du zusätzlich einen Draht durch den Halsreif gezogen hast?
Liebe Grüße
Marion

Carl said...

First, thank you for the comments.
Second, the necklace gets it's rigidity from the beads alone, no wires or similar have been used on the inside. It is very strong at 10 rows, but shapes better when you bead 12 rows and then zip up.
Greetings,
Carl

Erstens, danke schoen fuer die Kommentare.
Zweitens, die Stabilitaet des Reifens ist nur den Delicas zu verdanken. Ich habe keinen Draht oder aehnliches in den Reif eingearbeitet. Er ist am staerksten mit 10 Peyote Reihen, aber mit 12 Reihen laesst der Reif sich besser formen.
Liebe Gruesse,
Carl

Lila Black said...

Hallo Carl, auch ich bin von dem Teil begeistert, einfach nur cool! Ich habe da natürlich auch eine Frage, die evtl. etwas naiv klingt, wie biegsam ist die Halskette, ich meine damit besteht die Wahrscheinlichkeit dass sie brechen kann? *zwinker* LG Lanie

Carl said...

Liebe Lanie,

Der Reif formt schon beim "Zippen" eine Kurve, man muss ihn daher nicht viel nachformen. Zum faedeln verwende ich Fireline, mindestens 6 lb, better noch 8 lb. Um ganz sicher zu gehen, ist es besser 12 Reihen zu faedeln. Der Reif ist dann noch immer schoen fest, aber ein bisschen mehr biegsam. Viel Spass beim Nachfaedeln!
LG Carl

Eva Maria Keiser said...

Understated elegance best describes this design :)
Greetings,
-Eva Maria

Carl said...

Tank you, Eva Maria!
Kind regards,
Carl

Rita said...

Eine wunderschöne Halskette, schlicht und elegant. LG Rita